icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Sie sind nicht vermittelbar" – Arbeitsamt weist Star-Handballtrainer ab

"Sie sind nicht vermittelbar" – Arbeitsamt weist Star-Handballtrainer ab
Alfred Gislason während des Spielsl zwischen dem THW Kiel und MVM Veszprem in Köln am 28. Mai 2016.
Der Isländer Alfred Gislason gewann als Trainer siebenmal die Deutsche Handballmeisterschaft. Sechsmal wurde er deutscher Pokalsieger. Seine Erfolge wurden dem isländischen Handballtrainer beim Arbeitsamt nun zum "Verhängnis".

Alfred Gislason gilt auf dem Arbeitsmarkt als nicht vermittelbar. Diese Anekdote erzählte der Ex-Trainer des Handball-Rekordmeisters THW Kiel in einem Interview mit den Kieler Nachrichten am Donnerstag.

Bernard-Henri Lévy (l.) und Alain Finkielkraut (r.), zwei

"Ich musste mich ja arbeitslos melden, drei Monate vor Vertragsende", sagte der 59-jährige Isländer, der sich zum 30. Juni nach elf Jahren und 20 Titeln von den "Zebras" verabschiedet. Das habe er auch getan, und eine Mitarbeiterin der Arbeitsagentur habe ihm mitgeteilt:

Wir können nichts für Sie tun. Sie sind nicht vermittelbar. Wenn Sie aber einen Beratungstermin wahrnehmen wollen, können Sie gerne vorbeikommen.

Auf den nächsten Kontakt freut sich Gislason, der seinen Lebensmittelpunkt in die Nähe von Magdeburg verlegt, schon jetzt: "Weil ich ja umziehe, muss ich mich ab dem 1. Juli in Magdeburg arbeitslos melden. Jetzt überlege ich, dort zum Arbeitsamt zu gehen und mich zum Brennmeister fortbilden zu lassen. Das wäre witzig." Zu einem Experten für Schnaps also.

Der isländische Trainer hat in seiner Karriere insgesamt über 30 Titel gewonnen. Dreimal wurde er in Deutschland zum Trainer des Jahres gewählt.

Mehr zum Thema Sport:

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen