icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Dankt den Grenzsoldaten" - NVA-Offiziere und Politiker erinnern an die Maueröffnung (Video)

"Dankt den Grenzsoldaten" - NVA-Offiziere und Politiker erinnern an die Maueröffnung (Video)
Umarmung am Grenzübergang Invalidenstraße in Berlin, 9. November 1989.
Es war nur ein kleiner Fehler. Günter Schabowski verkündete die sofortige Ausreiseerlaubnis, und in der gleichen Nacht standen tausende DDR-Bürger an den Grenzübergängen und wollten in die Bundesrepublik. Ehemalige Minister und Offiziere erinnern an den denkwürdigen Abend.

Mehr zum ThemaBerlin bekommt wieder eine Mauer: Gigantisches Kunstprojekt DAU spaltet die Stadt (Video)

Am Abend des 9. November 1989 verkündete Günter Schabowski, Mitglied des Zentralkomitees, am Ende einer Pressekonferenz beiläufig die Ausreisebewilligung. Er vergaß jedoch die Sperrfrist, die erst am nächsten Morgen aufgehoben werden sollte. Tausende DDR-Bürger standen noch am Abend an den deutsch-deutschen Grenzübergängen in Berlin und wollten durch. Die Grenzsoldaten hatten jedoch keine Befehle empfangen. Die Situation hätte leicht kippen können. Hans Modrow, ehemaliger Vorsitzender des Ministerrats der DDR, und Offiziere der NVA erinnern an diese Nacht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen