icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Merkel-Sprecher Seibert blamiert sich erneut auf BPK: "Wir sind vor allem auch gar kein Regime"

Merkel-Sprecher Seibert blamiert sich erneut auf BPK: "Wir sind vor allem auch gar kein Regime"
Steffen Seibert, seines Zeichens Regierungssprecher der deutschen Bundesregierung, belehrt gerne in oberlehrerhaftem Ton kritisch nachfragende Journalisten auf der Bundespressekonferenz. RT-Deutsch-Redakteur Florian Warweg hat den Spieß jetzt mal umgedreht.

Auf die Frage eines Journalisten auf der Regierungspressekonferenz, ob die Bundesregierung die Einschätzung des früheren Außenministers Sigmar Gabriel teile, dass US-Präsident Donald Trump einen "Regime Change" in Deutschland vorhabe, hatte Regierungssprecher Seibert geantwortet:

Wir sind vor allem auch gar kein Regime, wenn ich das einmal sagen darf.

Nun ist der Begriff "Regime" in der Politikwissenschaft und in den Internationalen Beziehungen jedoch klar definiert. Er bezeichnet ganz allgemein und an sich wertfrei die Herrschaftsformen in einem Staatswesen. Er unterscheidet zwischen drei Reintypen von Regimen: Totalitarismus, Autoritarismus und Demokratie.

Mehr zum ThemaBundespressekonferenz: US-Atomwaffen in Deutschland und die Arroganz der Regierungssprecher

RT Deutsch fragte folglich verwundert nach, welche Regierungsform nach Einschätzung von Regierungssprecher Seibert denn in der Bundesrepublik herrsche, wenn er Demokratie als einen Typus von Regime öffentlich in der BPK ausschließt: 

Zumindest laut seiner offiziell einsehbaren Vita hat Steffen Seibert Geschichte und Öffentliches Recht an der Universität Hamburg sowie an der London School of Economics studiert und sein Studium mit einem Magister Artium abgeschlossen. Mit der Definition des Regime-Begriffs sollte er deshalb eigentlich bereits im Grundstudium zu Neuerer Geschichte sowie am LSE vertraut gewesen sein.

Mehr zum Thema"Hey, guck mal, guck mal!" - Wusste Außenamtssprecher Schäfer, dass Seibert falsch lag?

Als Absolvent der Geschichtswissenschaft verfügt Seibert mindestens über das Kleine Latinum. Regime leitet sich aus dem lateinischen "regimen" ab, was soviel wie Lenkung oder Leitung bedeutet. Vielleicht war die Aussage des Merkel-Sprechers aber auch nur eine subtile Kritik an dem derzeitigen Zustand der Bundesregierung. Omne initium difficile est.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass sich der Regierungssprecher auf der BPK blamierte. Bereits im Juni 2017 begab sich Seibert mit einer faktenlosen Behauptung zu RT Deutsch auf argumentatives Glatteis und brach ein: 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen