icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach Kritikwelle im Netz: Luxusmarke ruft gestreiftes KZ-Outfit zurück

Nach Kritikwelle im Netz: Luxusmarke ruft gestreiftes KZ-Outfit zurück
Archivbild: 14. November 2004, KZ-Uniform im Konzentrationslager Sachsenhausen
Wieder einmal trat eine Bekleidungsmarke ins modische Fettnäpfchen: Die spanische Luxusmarke Loewe präsentierte im Rahmen ihrer neuen Kollektion gestreifte Hosenanzüge, die an KZ-Häftlingskleidung erinnern. Nach einem Shitstorm entschuldigte sich das Modehaus.

Der schwarz-weiß gestreifte Anzug wurde vom spanischen Modehaus als Teil einer speziellen Kapselkollektion herausgebracht, die vom englischen Künstler William De Morgan im 19. Jahrhundert inspiriert wurde. Allein das Hemd kostete umgerechnet etwa 860 Euro. Kurz nach der Präsentation geriet das Outfit in die Kritik. Viele wiesen auf die peinliche Ähnlichkeit mit den gestreiften Uniformen hin, die KZ-Häftlinge während des Zweiten Weltkriegs tragen mussten.

Der Unmut vieler Internetnutzer verbreitete sich schnell in den sozialen Medien. Ein Kommentator schrieb:

Was zum Teufel ist mit diesen Leuten los? Zu viele haben ihre Menschlichkeit verloren und haben wirklich keine Ahnung von den vergangenen Schrecken. Schande über sie.

Nach der verheerenden Kritik entschuldigte sich das Modehaus auf Instagram. Das Unternehmen teilte mit, dass einer seiner Looks "als Hinweis auf einen der abscheulichsten Momente in der Geschichte der Menschheit missverstanden werden könne". Die Ware wurde nun zurückgerufen.

Mehr zum ThemaDoppelter Fehlgriff: H&M ruft Socken mit Allah-Aufschrift zurück

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen