icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Aufgedeckt: Menschenhandel in Kuwait leicht gemacht mit Facebook & Co. (Video)

Aufgedeckt: Menschenhandel in Kuwait leicht gemacht mit Facebook & Co. (Video)
Junge Mädchen vor ihrer Verschickung als Haushaltshilfen nach Saudi-Arabien, Tangerang, Indonesien
Laut einer BBC-Recherche gibt es in Kuwait regen Onlinehandel mit Haushaltshilfen. Die Aktivitäten finden völlig legal auf der Facebook-Tochter Instagram statt. Dort kann man Frauen, zumeist von den Philippinen und aus Indonesien, ansehen, auf sie bieten und erwerben.

Mehr zum ThemaIndien sucht nach "versklavter und gefolterter" Frau in Saudi-Arabien 

Auch nach Bekanntwerden dieses Handels wurde das kriminelle Treiben bisher nicht unterbunden. Es sind andere Themen, die im Silicon Valley Priorität genießen. Bei unliebsamen politischen oder vermeintlich sexuellen Äußerungen kennen die Technologie-Unternehmen keine Gnade. Waffen und islamistische Propaganda bleiben hingegen ebenso frei zugänglich wie Menschenhandel.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen