icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US-Teenager verfasst Tausende Wikipedia-Einträge auf Schottisch, ohne die Sprache zu beherrschen

US-Teenager verfasst Tausende Wikipedia-Einträge auf Schottisch, ohne die Sprache zu beherrschen
Symbolbild
Inhalte auf Wikipedia sind oft dubios. Doch auch die Sprache, in der sie geschrieben sind, bedarf anscheinend besserer Kontrolle: So verfasste ein 19-Jähriger etwa die Hälfte aller Einträge für die schottische Wikipedia. Das Problem: Er spricht kein Schottisch.

Ein 19-jähriger Internetnutzer namens AmaryllisGardner hat beinahe die Hälfte aller Einträge in der schottischen Version von Wikipedia erstellt beziehungsweise bearbeitet. Der Nutzer aus dem US-Bundesstaat North Carolina soll einzelne Wörter in schottischer Sprache (oft falsch geschrieben) in englische Grammatikkonstruktionen eingefügt haben.

Elon Musk während einer Konferenz zu Satellitentechnologie am 9. März 2020 in Washington, DC, USA.

In einem seiner ersten Einträge warnte der Teenager noch: "Das in diesem Artikel verwendete Schottisch wurde von einer Person geschrieben, für die diese Sprache nicht die Muttersprache ist. Bitte korrigieren Sie den Artikel bei Bedarf". Nach Angaben des Guardian fühlte sich der US-Amerikaner nach einer Weile aber etwas sicherer und entfernte den Vorbehalt aus seinen Artikeln.

Die Tatsache, dass fast die Hälfte der schottischen Version von Wikipedia von jemandem verfasst wurde, der der Sprache nicht mächtig ist, ist einem Reddit-Nutzer namens Ultach aufgefallen. Er wies darauf hin, dass die schottische Version für ihre mangelnde linguistische Qualität bekannt sei:

Ich habe kürzlich festgestellt, dass für das Ganze mehr oder weniger eine Person verantwortlich ist. Ich bin auf eine schottische Wikipedia-Seite gestoßen, als ich nach etwas gegoogelt habe, und es war die übliche Geschichte: Schlechtes Englisch mit seltsamem schottischen Vokabular, das willkürlich eingeworfen wurde. Ich habe den Bearbeitungsverlauf kontrolliert, um nachzusehen, ob jemand jemals versucht hat, den Text zu korrigieren, aber er wurde immer nur von einer Person bearbeitet. 

Als die Geschichte aufflog, rechtfertigte sich der Teenager damit, dass er im Alter von zwölf Jahren begonnen hatte, an der schottischen Wikipedia zu "arbeiten". Er erklärte:

Manchmal, wenn man von klein auf etwas tut, merkt man nicht, wie eine Gewohnheit zu etwas Ungesundem und sogar Schädlichem wird.

Der Jugendliche wird nun wegen seiner Artikel angegriffen. Er bat darum, ihn und seine Freunde nicht mehr in den sozialen Medien zu beleidigen.

Experten und Muttersprachler überlegen nun, wie sie weiter vorgehen sollen. Einige schlagen vor, die schottische Version von Wikipedia komplett zu löschen. Andere wollen alle Änderungen, die AmaryllisGardner in den letzten sieben Jahren vorgenommen hat, rückgängig machen. Eine weniger radikale Option wäre auch, eine Gruppe von Freiwilligen mit Schottisch als Muttersprache die Einträge nochmals editieren zu lassen. 

Mehr zum ThemaFinnisches Software-Unternehmen entwickelt "höfliche Schrift" im Kampf gegen Cybermobbing

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen