icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Die Geister, die sie riefen: US-Konvoi von pro-türkischer Miliz angegriffen (Video)

Die Geister, die sie riefen: US-Konvoi von pro-türkischer Miliz angegriffen (Video)
US-Konvoi im Nordosten Syriens (4. November 2019).
Der Konflikt in Syrien ist ein journalistisches Lehrstück bezüglich Verschleierung und Euphemismen. Immer wieder wurden verschiedene Terrorgruppen nach Gräueltaten einfach umbenannt oder unter einem markigen Namen zusammengefasst.

Beispiele dafür sind "moderate Rebellen" oder "Freie Syrische Armee". Ein unbedarftes Publikum käme angesichts solcher Begriffe nicht auf die Idee, dass sich dahinter fanatische Kopfabschneider verbergen. Doch bei der Auswahl ihrer Alliierten waren die USA noch nie besonders zimperlich. Auch nicht wenn es später darum geht, sie wieder loszuwerden.

Mehr zum Thema - Blowback in Syrien: US-Konvoi gerät unter Beschuss von ehemaligen Partnern

Und so wundert es wenig, dass nun ein US-Konvoi von der "Syrischen Nationalen Armee" angegriffen wurde. Vormals bekannt unter dem Namen Freie Syrische Armee, einem Sammelsurium verschiedenster islamistischer und dschihadistischer Gruppierungen und Verbündeter der Vereinigten Staaten.

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen