icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Alles andere als neutral: Die Venezuela-Berichterstattung westlicher Medien (Video)

Alles andere als neutral: Die Venezuela-Berichterstattung westlicher Medien (Video)
Kann sich auf Unterstützung der meisten Mainstreammedien verlassen: Der selbsternannte "Interimspräsident" Juan Gaidó
Im Kampf um die Macht in Venezuela zeigen große westliche Medien und Nachrichtenagenturen, dass es mit der gebotenen Neutralität nicht sehr weit her ist. Mitunter wird schamlos für den selbsternannten Präsidenten Juan Guaidó Partei ergriffen.

Mehr zum ThemaGroßbritannien, Spanien, Frankreich und Schweden erkennen Guaidó als Präsidenten Venezuelas an

Doch nicht nur Medien, auch Politiker und internationale Institutionen demonstrieren anschaulich, wie viel von ihren Demokratie-Bekenntnissen tatsächlich zu halten ist.
Derweil drohen die USA offen mit Gewalt. Angesichts der vergangenen US-Interventionen in Lateinamerika ist das eine Drohung, die sehr ernst zu nehmen ist.

Trends: # Medienkritik

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen