icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Corona-Krise: Experten warnen vor Klagelawine gegen Staaten (Video)

Corona-Krise: Experten warnen vor Klagelawine gegen Staaten (Video)
Zahlreiche NGOs schlagen Alarm: Da die Corona-Maßnahmen zu finanziellen Verlusten zahlreicher Unternehmen geführt haben, könnten diese nun Schadenersatz von Staaten verlangen – und zwar vor den umstrittenen privaten Schiedsgerichten.

Die Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Maßnahmen haben einige Unternehmen um ihre Erträge gebracht. Nun können die Unternehmen aber das als Anlass nutzen, um Milliarden Euro an Entschädigungen zu verlangen. Behilflich können ihnen dabei die privaten Schiedsgerichte sein, denn diese erlauben den Investoren, ganze Staaten zu verklagen.

Die Anwaltskanzleien verdienen sich dabei goldene Nasen. Es ist daher kein Wunder, dass sich diese gerade weltweit auf der Suche nach Aufträgen befinden. Wie das funktioniert und was genau das für die Staaten bedeutet, erklärt Maria Janssen zusammen mit dem Pressesprecher der Corporate Europe Observatory, Hans van Scharen.

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen