icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kurz und schmerzvoll: Frau schneidet Mann bei Vergewaltigungsversuch Genitalien ab

Kurz und schmerzvoll: Frau schneidet Mann bei Vergewaltigungsversuch Genitalien ab
Symbolbild
Eine Frau in Pakistan soll bei einem Vergewaltigungsversuch ihrem Angreifer Penis und Hoden abgeschnitten haben. Als der Mann in ihr Haus stürmte und versuchte, die 25-Jährige zu überwältigen, soll sie ihm mit einem Messer die Genitalien abgeschnitten haben.

Die 25-Jährige hat ausgesagt, sie sei alleine zuhause gewesen, als ein Mann in ihr Haus in der zentralpakistanischen Provinz Punjab gestürmt sei. Daraufhin sei sie in die Küche geflüchtet und habe ein Messer geholt. 

Der mutmaßliche Angreifer befinde sich zur Behandlung in der Stadt Faisalabad in einem Krankenhaus. Der 28-Jährige werde vernommen, sobald sich sein Zustand verbessert habe, sagte der lokale Polizeibeamte Mohamed Ilyas am Dienstag.

In Pakistan werden nach Angaben der Menschenrechtskommission jedes Jahr hunderte Frauen vergewaltigt. Die Täter werden wegen nachlässiger Gesetze und komplizierter Strafverfahren nur selten bestraft. Aktivistinnen werfen der Polizei und dem Justizsystem vor, Opfer sexueller Gewalt zu wenig ernst zu nehmen. Viele Fälle bleiben jahrelang unbearbeitet, manche Verdächtige kommen gar auf Kaution frei. 

Mehr zum ThemaWaffe für die Handtasche: Indischer Erfinder entwickelt "Lippenstiftpistole" gegen Vergewaltiger

(rt / dpa)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen