icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Superoma" aus Kolumbien gibt bei Raubüberfall ihr Smartphone nicht wehrlos preis

"Superoma" aus Kolumbien gibt bei Raubüberfall ihr Smartphone nicht wehrlos preis
"Superoma" aus Kolumbien gibt bei Raubüberfall ihr Smartphone nicht wehrlos preis (Symbolbild)
Wer einmal nach Kolumbien gereist ist, weiß aus den Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes, dass die Kriminalitätsrate im Land hoch ist. Selbst tagsüber sollte man auch in belebten Straßen mit Raubüberfällen rechnen. Aber auch Räuber müssen immer auf der Hut sein.

In Kolumbien hat eine ältere Frau mit ihrer Gegenwehr Respekt und Bewunderung auf Twitter geerntet. Sie saß auf einem Schaukelstuhl vor dem Eingang ihres Hauses und war mit ihrem Smartphone beschäftigt, als in der Nähe plötzlich ein Motorrad mit zwei jungen Männern anhielt. Einer der Männer stieg ab, kam auf die betagte Dame zu und versuchte, ihr das Smartphone wegzureißen. Doch die Oma setzte sich zur Wehr. Obwohl der Dieb letztendlich mit dem erbeuteten Handy floh, musste er seinen Helm am Tatort zurücklassen.

Die Szene wurde von einer Sicherheitskamera aufgenommen und das Video landete in dem südamerikanischen Land einen Hit. In den sozialen Netzwerken wurde die Frau prompt "Superoma" getauft.

Mehr zum ThemaTaubstummer Rollstuhlfahrer mit Armlähmung greift Juweliergeschäft in Brasilien an

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen