icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bär will Vögel um Futter bringen: Mann verteidigt Futterhäuschen mit lauten Rufen

Bär will Vögel um Futter bringen: Mann verteidigt Futterhäuschen mit lauten Rufen
Bär will Vögel um Futter bringen: Mann verteidigt Futterhäuschen mit lauten Rufen (Symbolbild)
Dass Bären Allesfresser sind und gut klettern können, wissen wohl alle. Trotzdem wird es jeden verblüffen, der von seinem Balkon aus plötzlich einen Bären sieht, der behaglich in einem Baum sitzt und ein Vogelhäuschen plündert. Das hat unlängst ein US-Amerikaner erlebt.

Der US-Reporter Scott Bixby ist im populären Wintersportort Steamboat Springs im Bundesstaat Colorado einem Bären begegnet. Das Ungewöhnliche an dem Vorfall war, dass das Raubtier hoch in einem Baum gegenüber von Bixbys Balkon saß und es dort auf ein Futterhäuschen für Vögel abgesehen hatte. Der Mann wollte das nicht zulassen und begann, den ungebetenen Gast mit lauten Rufen zu verscheuchen. Das Tier hörte offenbar auf das Kommando "Runter!" und begab sich zurück auf den Boden.

Das am 18. Juni auf Twitter veröffentlichte Video landete einen viralen Hit: Innerhalb weniger Tage wurde es mehr als 470.000 Mal abgespielt. Auf Empfehlung einiger Nutzer beschloss Bixby, das Vogelhäuschen sicherheitshalber abzunehmen, um "Teddy Graham" nicht noch einmal in Versuchung zu bringen und ihm so mögliche Schwierigkeiten mit der Bärenpatrouille zu ersparen.

Mehr zum ThemaWildes Russland: Bär bringt Jäger um ihre Wegzehrung

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen