icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: Vorinstallierte russische Apps werden Pflicht

Russland: Vorinstallierte russische Apps werden Pflicht
Das russische Yandex-Smartphone
Russlands Präsident Wladimir Putin unterzeichnete ein Gesetz, wonach Computer, Smartphones und Smart-TV, die in Russland verkauft werden, immer die russische Software vorinstalliert haben müssen. Das Gesetz soll heimischen Unternehmen helfen, ihre Produkte zu bewerben.

Die Regierung müsse noch festlegen, für welche Geräte dies genau gelte, teilte die Staatsduma am Montag mit. Mit diesem Schritt hätten russische Unternehmen "rechtliche Mechanismen, um eigene Software und Dienstleistungen einfacher an die einheimische Kundschaft zu bringen".

Die Idee, russische Apps auf jedem in Russland verkauften Smartphone, Computer oder Smart-TV vorinstallieren zu lassen, um sie für die Einheimischen attraktiver zu machen und den Kunden eine größere Auswahl zu bieten, wurde von mehreren russischen Internetgiganten begrüßt. Einige ausländische Unternehmen reagierten hingegen skeptisch. Medienberichten zufolge könnten einige ausländische Anbieter nach Inkrafttreten des Gesetzes den russischen Markt vollständig verlassen, wie zum Beispiel Apple: Der Technologieriese ist dafür bekannt, dass er in Bezug auf seine vorinstallierte Software keine Kompromisse eingeht.

Befürworter des Gesetzes behaupten jedoch, dass es zur Bekämpfung der Monopolisierung gedacht sei. Das Gesetz soll russischen Unternehmen helfen, ihre Produkte auf dem Inlandsmarkt zu bewerben und die Dominanz ausländischer Technologiegiganten einzugrenzen. 

Einige Unternehmen gaben an, dass die Vorschriften kein großes Problem darstellen würden. Ein Sprecher von Samsung Electronics sagte der russischen Tageszeitung Wedomosti, dass dies die Pläne des Unternehmens für den russischen Markt nicht beeinträchtige und alle Anforderungen erfüllt würden. Andere Unternehmen, darunter Huawei und Apple, haben sich zu dem neuen Gesetz bisher nicht geäußert. 

Mehr zum Thema - Droht Apple das Aus? Russland erwägt Verbot von Smartphones ohne vorinstallierte russische Software

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen