icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"In 12 Jahren geht die Welt unter. Das ist Quatsch!" – Letzter Umweltminister der DDR [DFP 45]

"In 12 Jahren geht die Welt unter. Das ist Quatsch!" – Letzter Umweltminister der DDR [DFP 45]
UNO-Klimagipfel in New York, die Bundesregierung stellt ihr "Klimapaket" vor und "Fridays for Future" ruft zu weltweiten Demonstrationen auf. Wir beeinflussen heute die Klima-Debatte. Außerdem hat Jasmin den letzten Umweltminister der DDR zum Thema Klimapolitik ausgefragt.

Am Wochenende findet der heißersehnte UNO-Klimagipfel in New York statt, und heute soll die Bundesregierung ihr neues Klimaschutz-Programm vorstellen. Des Weiteren demonstrieren heute weltweit Menschen bei den "Fridays for Future". Auch in Berlin fand eine "Fridays for Future"-Demo statt. Margarita Bityutski war vor Ort und berichtet. Die ganze Reportage gibt es am Montag auf unserem YouTube-Kanal.

Während viele Menschen in ganz Deutschland für mehr Klimaschutz demonstrieren, machen sich die Menschen in der Lausitz Sorgen um ihren Arbeitsplatz. Denn sie arbeiten in der Braunkohleindustrie. Fabian Dittmann war dort und hat nachgefragt.

Diese Woche ist Prof. Dr. Karl-Hermann Steinberg unser Studio-Gast. Der Wissenschaftler und Unternehmer war 1990 der letzte amtierende Umweltminister der Deutschen Demokratischen Republik. Jasmin Kosubek hat den ehemaligen Politiker zur aktuellen Klimapolitik ausgefragt.

Zu guter Letzt widmen wir uns der globalen Klimabotschafterin schlechthin: Greta Thunberg. Doch wer steckt eigentlich hinter der jungen Aktivistin? Alexander Palucki hat für euch recherchiert.

Weiterführende Links

ARD "report München", Klimapolitik-Beitrag vom 22. Mai 2007 (RE-UPLOAD): https://www.youtube.com/watch?v=00iXUkHUmbY

Ehemaliger Atomkraftgegner wagt kritischen Blick auf erneuerbare Energien: https://www.youtube.com/watch?v=N-yALPEpV4w

Ehemaliger Atomkraftgegner über seinen Sinneswandel: https://www.youtube.com/watch?v=ciStnd9Y2ak

3Sat-Beitrag zum Klimawandel als neue "Religion" (RE-UPLOAD): https://www.youtube.com/watch?v=BavBcLhEOzE

Greenpeace-Mitbegründer Dr. Patrick Moore: "Die Wahrheit über den Klimawandel":

https://www.youtube.com/watch?v=v3A4wrPU2jY

Artikel mit einer Übersicht der Fakten zum Klimapaket der Bundesregierung (welt.de): https://www.welt.de/wirtschaft/article200580410/Klimakabinett-Was-auf-Verbraucher-und-Wirtschaft-zukommt.html

FACEBOOK & TWITTER

Bildnachweise

Beitrag über Greta Thunberg:

Quelle 1: YouTube // ProductiehuisEU

Quelle 2: YouTube // World Economic Forum

Quelle 3: YouTube // The Daily Show with Trevor Noah

Quelle 4: YouTube // Obama Foundation

Quelle 5: YouTube // Nyhetsmorgon

Quelle 6: YouTube // Eurovision Song Contest

Quelle 7: YouTube // UPFSI

Quelle 8: YouTube // We Don't Have Time

Quelle 9: Instagram // gretathunberg

Quelle 10: YouTube // Spooks – Deine Hörbücher und Hörspiele

Quelle 11: YouTube // renovaab

Quelle 12: YouTube // Gustav Stenbeck

Quelle 13: YouTube // Climate Reality

Quelle 14: YouTube // Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME

Quelle 15: YouTube // Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Quelle 16: YouTube // Global Philanthropy Group

Quelle 17: Reuters Pictures

Quelle 18: YouTube // Harvard University

Quelle 19: hollywood central park

Quelle 20: YouTube // Paul Gilbert

Quelle 21: YouTube // Aramco

Quelle 22: YouTube // Bloomberg Markets and Finance

Quelle 23: YouTube // The American Petroleum Institute

Beitrag über das Pariser Abkommen:

Quelle 1: YouTube // Bundesumweltministerium

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen