DER FEHLENDE PART: Gefangen zwischen Propaganda und Fake News [S2 – E107]

DER FEHLENDE PART: Gefangen zwischen Propaganda und Fake News [S2 – E107]
Immer freitags um 19:00 Uhr.

Heute in der Sendung:

Am 23. November hat das EU-Parlament eine Resolution zur Bekämpfung “antieuropäischer Kampagnen” beschlossen. Dabei wurden russische Medien auf eine Stufe mit der Propaganda des “Islamischen Staates” gestellt. 304 Abgeordnete haben der Resolution zugestimmt, 179 waren dagegen und 208 haben sich ihrer Stimme enthalten.

Doch wie wirkt Propaganda auf uns? Wie leicht lassen wir uns beeinflussen? RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen fragt Rico Albrecht, Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsforschung und Gesellschaftspolitik, nach der wissenschaftlichen Bedeutung des Begriffes.

Seit Anfang November macht ein neuer Kampfbegriff im Mediendiskurs die Runde: „Fake News“. Der Vorwurf an vor allem alternative Medien lautet dabei, gezielte Verbreitung falscher Inhalte.

Und natürlich ist auch wieder Russland im Fokus der Anschuldigungen. Durch Trolle, Hacker und Falschmeldungen soll Moskau indirekt den Wahlkampf Donald Trumps unterstützt haben. Aber was steckt hinter dem Begriff? RT Deutsch hat sich das Konzept “Fake News” und wie es im aktuellen Diskurs eingesetzt wird, genauer angeschaut.