icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

USA verteidigen rechtswidrige Tötung Soleimanis (Video)

USA verteidigen rechtswidrige Tötung Soleimanis (Video)
In diesem beschädigten Auto soll Soleimani gesessen haben.
Am 3. Januar wurde der iranische General Qassem Soleimani durch einen US-Drohnenangriff getötet. Der Zwischenfall hätte beinahe zu einem offenen Krieg geführt. Laut US-Regierung war Soleimani an Planungen zu Angriffen auf US-Botschaften und US-Militärpersonal beteiligt.

Beweise für diese Behauptungen wurden bisher noch keine vorgelegt. Präsident Donald Trump merkte an, es sei unerheblich, ob Soleimani eine direkte Bedrohung für die USA gewesen sei oder nicht. Er sei auf jeden Fall ein schlechter Mann mit schlimmer Vergangenheit gewesen. 

Mehr zum Thema - Aufgedeckt: Mossad half US-Regierung bei Soleimani-Mordanschlag

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen