icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kanada: Premier Trudeau löst Parlament auf - Wahl am 21. Oktober

Kanada: Premier Trudeau löst Parlament auf - Wahl am 21. Oktober
Kanadas Premier Trudeau löst Parlament auf - Wahl am 21. Oktober
Kanadas Ministerpräsident Justin Trudeau hat am Mittwoch in der Hauptstadt Ottawa die obligatorische Auflösung des Abgeordnetenhauses angewiesen, wie der öffentliche TV-Sender CBC berichtete. Damit folgt für die Parteien nun ein 40 Tage langer Wahlkampf.

Die Parlamentswahl in Kanada ist wie erwartet für den 21. Oktober festgesetzt worden – damit hat auch der Wahlkampf in dem nordamerikanischen Land offiziell begonnen. Umfragen zufolge liegen Trudeaus Liberale und die Konservativen seines schärfsten Konkurrenten Andrew Scheer momentan in etwa gleich auf.

Trudeau setzte in den vergangen Monaten ein Skandal um Ermittlungen gegen die kanadische Firma SNC-Lavalin wegen Korruption und Schmiergeldzahlungen zu. Dem Premier wird vorgeworfen, dass er Ermittlungen seiner damaligen Justizministerin gegen das Unternehmen habe unterdrücken wollen. Mitte August kam eine Ethik-Kommission zu dem Schluss, Trudeau habe sich falsch verhalten. (dpa)

Mehr zum ThemaBeeinflussung der Justiz: Einst gefeierter Trudeau in schwerwiegender politischer Krise

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen