icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Grönland-Streit: Trump sagt Staatsbesuch in Dänemark nach "boshafter" Aussage ab (Video)

Grönland-Streit: Trump sagt Staatsbesuch in Dänemark nach "boshafter" Aussage ab (Video)
Grönland mit seinen nur rund 55.000 Einwohnern geriet nach einem Tweet des US-Präsidenten in das Rampenlicht der Weltöffentlichkeit.
Donald Trump kommt nicht zum Staatsbesuch nach Dänemark. Zuvor hatte er das ungewöhnliche Angebot unterbreitet, Grönland zu kaufen. Dänemarks Ministerpräsidentin Mette Fredriksen sprach von einer "absurden Diskussion" – woraufhin der US-Präsident seinen Besuch absagte.

Mehr zum Thema Nach Disput über Grönland: Dänische Ministerpräsidentin findet klare Worte gegen Trump

Trumps Offerte ist jedoch nicht neu: Schon einmal haben die USA das Angebot gemacht, die größte Insel der Welt von Dänemark zu erwerben. Insbesondere durch das Engagement Chinas in Grönland wächst Washingtons geo- und sicherheitspolitisches Interesse an der großteils eisbedeckten Insel, die lediglich rund 55.000 Einwohner hat.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen