icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Eine Million Ufo-Fans wollen in "Area 51" eindringen – US-Militär spricht Warnung aus

Eine Million Ufo-Fans wollen in "Area 51" eindringen – US-Militär spricht Warnung aus
Luftaufnahme der Area 51. Die Militärbasis im Süden Nevadas im Westen der USA gilt als militärisches Sperrgebiet und dient vor allem der Entwicklung und Erprobung von Experimentalflugzeugen und neuen Waffensystemen.
Auf einer Facebook-Seite wurde ein ganz besonderer Event angekündigt: Es geht um die sagenumwobene "Area 51", auf der Verschwörungstheoretiker entweder Ufos, Aliens oder Geheimwaffen der US-Armee vermuten. Letztere sah sich zu einer Warnung genötigt.

Mehr zum Thema - "Intelligent gesteuert und hoch entwickelt" – UFO-Debatte nach Freigabe britischer Geheimdienstakten

Mittlerweile hat der Aufruf die Millionengrenze geknackt. In dem Text zu der "Veranstaltung" heißt es:

Wir werden uns alle an der Touristenattraktion Area 51 Alien Center treffen und unseren Eintritt koordinieren. Wenn wir [alle wie] Naruto laufen, können wir uns schneller bewegen als ihre Kugeln. Lasst uns die Außerirdischen sehen.

Naruto ist eine Mangafigur, die einen speziellen Laufstil entwickelt hat, Arme nach hinten und dann volles Tempo. Der Laufstil der Manga-Figur hat schon für einige Flashmobs hergehalten, wie dieses Video hier belegt:

Als Datum für den "Ufo-Event" wird auf der Facebook-Seite der 20. September angegeben. Was vermutlich nur eine satirische Aktion sein soll, hat jedoch nun die US-Armee auf den Plan gerufen.  

"Wir würden jeden davon abhalten zu versuchen, in die Gegend zu kommen", sagte eine Sprecherin der US- Luftwaffe und äußerte die Hoffnung, dass die UFO-Enthusiasten verstehen, dass ein versuchter Einbruch in eine Militäranlage kein Kavaliersdelikt ist.

Ob die Aktion in der realen Welt überhaupt stattfinden wird, ist unklar. Dafür aber sorgt sie schon in der virtuellen Welt für Furore. Unter dem Hashtag #Area51memes lassen viele Alien-Enthusiasten ihrer Fantasie freien Lauf:

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen