Aprilscherz schon im Februar? FBI-Memo in den USA soll Produkt "russischer Agenten" sein [Video]

Aprilscherz schon im Februar? FBI-Memo in den USA soll Produkt "russischer Agenten" sein [Video]
FBI-Direktor Christopher A. Wray.
Seit Tagen schon wird die US-Politik von einem Memo erschüttert, welches angeblich den größten Skandal in der US-Geschichte enthält. Details sind bisher keine bekannt, doch soll es sich um Informationen handeln, die diverse Gegner des US-Präsidenten schwer belasten könnten.

Eine Veröffentlichung des Memos steht noch aus. Indes ist bereits eine Erklärung für die seltsamen Vorgänge gefunden worden: russische Agenten! Die geheimen Handlanger des moskowitischen Imperiums treten immer dann zutage, wenn US-Politiker etwas zu verbergen haben.

Wer diesbezüglich eine verdächtige Korrelation erkennt, ist vermutlich selber ein russischer Agent.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen