Sie zeigte Trump mit abgetrenntem Kopf - Und beschwert sich nun über die Reaktionen

Sie zeigte Trump mit abgetrenntem Kopf - Und beschwert sich nun über die Reaktionen
Am 30. Mai 2017 postete die Komikerin Kathy Griffin ein Video, auf dem sie den abgetrennten Kopf von US-Präsident Donald Trump in die Höhe hielt. Das Video fand weltweit Beachtung und wurde heftig diskutiert. Doch die Künstlerin macht allein Trump für die Folgen verantwortlich.

Donald Trump zeigte sich wenig begeistert und schrieb auf Twitter, sein Sohn sei verstört gewesen. Griffin erhielt Morddrohungen und verlor sogar ihren Job bei CNN.

Heute klagt Griffin, hätte Donald Trump nicht auf ihr Video reagiert, so hätte sie noch immer ihren Job. An ihrer Misere ist offenbar einzig und allein der US-Präsident schuld. Bleibt nur die Frage: Wer hat in dieser Angelegenheit den Kopf verloren?

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen