icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

36-Jähriger aus Kenia ist bester Lehrer der Welt

36-Jähriger aus Kenia ist bester Lehrer der Welt
36-Jähriger aus Kenia ist bester Lehrer der Welt
Peter Tabichi, ein kenianischer Lehrer und Mitglied des Franziskaner-Ordens, hat am Sonntagabend den "Global Teacher Award" verliehen bekommen. Der 36-Jährige unterrichtet Mathematik und Physik an einer Landschule in Kenia. Tabichi ist dafür bekannt, einen Teil seines Gehaltes für die Unterstützung ärmerer Schüler zu spenden. Er bekam die Auszeichnung und eine Prämie in Höhe von einer Million Dollar in Dubai verliehen.

Wie Tabichi erklärt, findet der Unterricht in überfüllten Klassenräumen statt. Die unzuverlässige Internetverbindung zwingt ihn, öfters ein Internetcafé besuchen zu müssen, um Unterlagen für den Unterricht herunterzuladen.

"Es geht nicht nur ums Geld", sagte der Lehrer, dessen Schüler aus sehr benachteiligten Familien stammen. Viele sind verwaist oder haben einen Elternteil verloren. Manche von ihnen müssen über sechs Kilometer weit zur Schule gehen. Der 36-Jährige möchte die Wissenschaft nicht nur in Kenia sondern in ganz Afrika fördern. "Afrikas junge Generation wird nicht mehr von niedrigen Erwartungen gebremst. Afrika wird Wissenschaftler, Ingenieure und Unternehmer hervorbringen, deren Namen eines Tages in allen Teilen der Welt berühmt sein werden. Und Mädchen werden ein großer Teil dieser Geschichte sein", so Tabichi.

Mehr zum ThemaGreta Thunberg wird "Frau des Jahres" in Schweden

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen