icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Neues Haustier gefällig? US-Regierung gibt Wildpferde zur Adoption frei und zahlt noch drauf

Neues Haustier gefällig? US-Regierung gibt Wildpferde zur Adoption frei und zahlt noch drauf
Neues Haustier gefällig? US-Regierung gibt Wildpferde zur Adoption frei und zahlt noch drauf (Symbolbild)
Das Landverwaltungsamt der USA (BLM) muss sich derzeit um über 80.000 Wildpferde und Esel kümmern. Lokalen Medien zufolge kostet ein Wildpferd die Behörde etwa 2.000 US-Dollar pro Jahr. Die Tiere beschädigen das Weideland und könnten verhungern, wenn ihre Anzahl weiter steigt. Deshalb gibt das Amt jetzt Wildpferde zur Adoption frei und bezahlt pro Tier zusätzlich 1.000 US-Dollar (etwa 880 Euro).

Der Betrag wird in zwei Überweisungen von je 500 US-Dollar ausgezahlt. Die Vertreter der Behörde versprechen, dass alle, die sich für diesen Schritt entscheiden, die notwendige Unterstützung erhalten werden. Seit dem Jahr 1971 haben einfache Bürger 225.000 Wildpferde und Esel kostenlos bei sich untergebracht.

Mehr zum ThemaFolge des "Shutdowns"? Robben kapern leeren Strand in Kalifornien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen