icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

EU finanziert Bau eines türkischen Schienennetzes mit 275 Millionen Euro

EU finanziert Bau eines türkischen Schienennetzes mit 275 Millionen Euro
EU finanziert Bau eines türkischen Schienennetzes mit 275 Millionen Euro (Symbolbild)
Die EU-Kommission beteiligt sich nach eigenen Angaben mit einem Betrag von 275 Millionen Euro am Bau eines Schienennetzes, das Istanbul mit der bulgarischen Grenze verbinden soll. Das am Donnerstag in Istanbul unterzeichnete Abkommen sei das größte Finanzierungshilfeprojekt zwischen der Türkei und der Europäischen Union überhaupt, teilte die Kommission mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich demnach auf eine Milliarde Euro.

EU-Vizekommissar Jyrki Katainen sagte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem türkischen Finanzminister Berat Albayrak in Istanbul, der Wirtschaftsdialog zwischen der EU und der Türkei sei ein gutes Beispiel dafür, dass es besser sei, miteinander zu sprechen statt übereinander. EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc sagte, die Türkei sei eine "Brücke zwischen Ost und West". Der geplante Eisenbahn-Abschnitt soll in Istanbul an der Station Halkali beginnen und bis zum bulgarisch-türkischen Grenzübergang Kapikule führen. (dpa)

Mehr zum ThemaSahra Wagenknecht macht kurzen Prozess mit DB-Führungsriege: Wir brauchen wieder eine Bürgerbahn!

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen