icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Katze trifft Besitzer nach einem Monat auf Brandstätte in Kalifornien wieder

Katze trifft Besitzer nach einem Monat auf Brandstätte in Kalifornien wieder
Katze trifft Besitzer nach einem Monat auf Brandstätte in Kalifornien wieder (Symbolbild)
Eine Familie aus Kalifornien hat in der niedergebrannten Stadt Paradise ihre Katze heil wiedergefunden. Das Haustier überlebte offenbar den verheerenden Brand vor einem Monat und wartete unweit der früheren Behausung der Familie auf die Besitzer. Das Frauchen nahm das glückliche Wiedersehen auf und veröffentlichte das Video auf Facebook.

Courtney Werblow konnte wegen der dringenden Eile bei der Evakuierung infolge des Waldbrandes "Camp Fire" die Katze nicht mitnehmen. Nach eigenen Angaben musste sie das Haus zusammen mit ihren Eltern und Kindern schleunigst verlassen und hatte keine Zeit mehr, nach Timber zu suchen. Die Frau hoffte aber sehr, dass das Haustier das verheerende Feuer irgendwie heil überstehen würde. Deswegen kehrte sie zum Brandort zurück, als die Gefahr vorbei war. Während Courtney Werblow am Ort des verheerenden Brandes ein Video drehte, bemerkte sie tatsächlich unweit eine Katze und wußte sofort, dass es nur Timber sein konnte. Die Frau rief sie und gab ihr erst einmal einen Napf mit Futter. Das rührende Video wurde mehr als 550.000 Mal aufgerufen. (ABC10)

Mehr zum ThemaHund hütet mehrere Wochen lang Brandstätte in Kalifornien und findet seine Herrchen wieder

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen