icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Migrantencamp in Rom geräumt

Migrantencamp in Rom geräumt
Migrantencamp in Rom geräumt
In Rom ist eines der bekanntesten Migrantencamps geräumt worden. Rechtsfreie Räume würden "nicht mehr toleriert", erklärte der italienische Innenminister Matteo Salvini am Dienstag. In dem Camp der Hilfsorganisation Baobab Experience waren nach deren Angaben rund 200 Menschen untergebracht, darunter auch Obdachlose und Roma.

Die Zeltstadt hinter dem Bahnhof Tiburtina wurde in der Vergangenheit bereits mehrmals geräumt. Im Oktober machte Salvini öffentlich, dass es eine Vergewaltigung in dem Camp gegeben hatte.

"Die sozialen Probleme löst man in Rom so: Mit der Polizei und dem Bagger", twitterte die NGO. "Eine unendliche Schande für diese Stadt." (dpa)

Mehr zum ThemaRom: Gruppenvergewaltigung und Mord an 16-Jähriger - Protestler blockieren Salvinis Trauerbesuch

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen