icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Zahl der Todesopfer durch Explosion auf Militärbasis in Türkei steigt auf sieben

Zahl der Todesopfer durch Explosion auf Militärbasis in Türkei steigt auf sieben
Zahl der Todesopfer durch Explosion auf Militärbasis in Türkei steigt auf sieben (Symbolbild)
Durch eine Explosion auf einem Militärstützpunkt im Südosten der Türkei sind nach jüngsten Angaben mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen und 25 weitere verletzt worden. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan sprach am Samstag von sieben "Märtyrern". Die Ursache der Explosion wurde bislang nicht detailliert beschrieben.

Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu ereignete sich der "Unfall" in einem Munitionsdepot, als mit schweren Waffen geschossen worden sei, wie es unter Berufung auf das Verteidigungsministerium hieß. Auch der türkische Staatschef sprach von einer Explosion während eines Artilleriefeuers. Nach Angaben von Verteidigungsminister Hulusi Akar gab es auch in der Nacht zum Samstag noch "kleine Explosionen". Man bemühe sich demnach, Brände zu löschen. Der Stützpunkt liegt im Bezirk Semdinli nahe der Grenze zum irakischen Kurdistan. Dort hat die Kurdische Arbeiterpartei PKK ihr Hauptquartier. (dpa)

Mehr zum ThemaVier Tote und 20 Verletzte bei Explosion auf Militärbasis in Türkei

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen