icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Größte Bank der Krim annulliert Schulden aller Angehörigen der Massaker-Opfer

Größte Bank der Krim annulliert Schulden aller Angehörigen der Massaker-Opfer
Größte Bank der Krim annulliert Schulden aller Angehörigen der Massaker-Opfer
RNKB, eine der größten Banken auf der Krim, sei bereit, die Schulden aller Angehörigen der Todesopfer nach dem Massaker in Kertsch zu annullieren. Bisher seien keine Anfragen eingegangen. Jeder Antrag werde individuell untersucht, heißt es im Presseamt der Bank.

Eine weitere Bank Russlands, Rossija, hat ebenso allen Familienmitgliedern der Opfer ihr Mitleid ausgesprochen und versprochen, keine Kreditrückzahlungen zu fordern. Der 18-jährige Wladislaw Rosljakow hat am 17. Oktober in der Stadt Kertsch 20 Personen in der Polytechnischen Fachhochschule ermordet. Das Massaker soll sorgfältig und eiskalt geplant worden sein.

Mehr zum Thema - Der Attentäter von Kertsch – Verlierer-Typ aus schwierigen Verhältnissen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen