icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen nach Kölner Geiselnahme

Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen nach Kölner Geiselnahme
Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen nach Kölner Geiselnahme
Die Bundesanwaltschaft hat nach dem Brandanschlag und der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof die Ermittlungen übernommen. Das bestätigte ein Sprecher der obersten deutschen Anklagebehörde am Mittwochmorgen. Die Behörde will sich im Laufe des Vormittags zu Details der Ermittlungen äußern. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet.

Die Ermittler wollen vor allem prüfen, ob der Anschlag auf ein Schnellrestaurant am vergangenen Montag einen terroristischen Hintergrund hatte. Zwei Stunden lang hatte sich ein 55 Jahre alter syrischer Mann nach dem Brandanschlag auf eine McDonald's-Filiale im Kölner Hauptbahnhof mit einer Geisel in einer Apotheke verschanzt, bevor die Polizei zugriff. Gegen den Mann erging ein Haftbefehl wegen versuchten Mordes in zwei Fällen und Geiselnahme. (dpa)

Mehr zum ThemaGeiselnehmer von Köln identifiziert

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen