Jamaikaner Usain Bolt verteidigt den Titel des schnellsten Sprinters – nun auch in Schwerelosigkeit

Jamaikaner Usain Bolt verteidigt den Titel des schnellsten Sprinters – nun auch in Schwerelosigkeit
Jamaikaner Usain Bolt verteidigt den Titel des schnellsten Sprinters – nun auch in Schwerelosigkeit
Der achtfache Olympiasieger und schnellste Mensch auf dem Planeten, Usain Bolt, hat an einem Pendellauf in der Schwerelosigkeit teilgenommen – und kam erwartungsgemäß als erster ans Ziel. Das Wettrennen fand an Bord eines modifizierten Flugzeugs vom Typ Airbus A310 ZERO-G statt, das weltraumähnliche Bedingungen während eines Parabelfluges simulieren kann.

Beim Sprint trat Bolt gegen den französischen Astronauten Jean-Francois Clervoy und den Designer Octave de Gaulle an. Der Letztere ist zugleich der Erfinder einer Champagner-Flasche, deren Inhalt man auch bei fehlender Schwerkraft genießen kann. Im Laufen stieß sich der Olympionike mehrmals mit den Füßen vom Boden ab und überschlug sich im Sprung. Laut seinen eigenen Worten habe sich Bolt nach etwa vier Minuten in Schwerelosigkeit wie ein "Kind in einem Süßwarenladen gefühlt", zitierte ihn Associated Press.

Mehr zum ThemaWeltall in 360 Grad und 3D: Wasser-Experimente auf der ISS

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen