Eltern ahnungslos: Sechsjähriges Mädchen bestellt Spielzeuge im Wert von 260 Euro

Eltern ahnungslos: Sechsjähriges Mädchen bestellt Spielzeuge im Wert von 260 Euro
Eltern ahnungslos: Sechsjähriges Mädchen bestellt Spielzeuge im Wert von 260 Euro (Symbolbild)
Die sechsjährige Caitlin aus dem US-Bundesstaat Utah hat einen Onlinekauf im Wert von 300 US-Dollar (etwa 260 Euro) getätigt, ohne dass ihre Eltern etwas davon mitbekommen hätten. Die bestellten Waren trafen bereits am Folgetag ein. Das Foto, auf dem zu sehen ist, wie das Kind die Lieferung entgegennimmt, ging viral und sorgte bei Internetnutzern für Schmunzeln.

Wie sich später herausstellte, hatte ihre Mutter Caitlin erlaubt, eine Barbiepuppe als Geburtstagsgeschenk bei Amazon zu bestellen. Unter dem Vorwand, den Auftragsstatus prüfen zu wollen, nahm das Mädchen das iPad ihrer Eltern und bestellte anschließend sechs Kartons voll mit Spielzeugen. Als ihre Mutter daraufhin online ging, sah sie drei Seiten voll mit Bestellungen. Caitlin beschloss schließlich, alle ihre Einkäufe außer der Barbiepuppe an die Kinder eines Krankenhauses zu spenden, in dem sie einmal behandelt wurde. 

Mehr zum ThemaWollte nur Ruhe haben: Schüler sucht Ort zum Lesen und überquert versehentlich Staatsgrenze

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen