icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gericht lässt Verdächtigen frei, da er beim Verhör nicht auf die Toilette durfte

Gericht lässt Verdächtigen frei, da er beim Verhör nicht auf die Toilette durfte
Gericht lässt Verdächtigen frei, da er beim Verhör nicht auf die Toilette durfte (Symbolbild)
Vergangenen November wurde ein 45-jähriger Mann von der Polizei auf einem Parkplatz in der japanischen Stadt Saitama angehalten. Während die Beamten den Mann verhörten, sagte er ihnen mehrmals, dass er die Toilette benutzen müsse. Die Gesetzeshüter ignorierten jedoch seine Bedürfnisse, stellten ihm weitere Fragen und durchsuchten seine Sachen. Dabei fanden sie einige illegale Drogen und verhafteten den Mann.

Nun entschied das Bezirksgericht von Saitama am 27. Juli, dass die Verhaftung des Mannes gesetzeswidrig gewesen war. Wie der Richter Yuki Tsuyoshi erklärte, zwang die Polizei den 45-Jährigen dazu, ihr die Drogen zu übergeben, indem sie ihn nicht auf die Toilette gehen ließ.

Mehr zum Thema - Kirche statt Klo - Fidschi-Inseln blamieren sich mit Tourismuswerbung

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen