Wingardium Leviosa: Zauberstab von Harry Potter bringt Kindern Programmieren bei

Wingardium Leviosa: Zauberstab von Harry Potter bringt Kindern Programmieren bei
Wingardium Leviosa: Zauberstab von Harry Potter bringt Kindern Programmieren bei (Symbolbild)
Am Dienstag hat die britische Firma Kano, die auf Produktion von Computer-Bausätzen zum Code-Lernen spezialisiert ist, ihr neues Produkt vorgestellt, das Harry-Potter-Fans bestimmt nicht kaltlassen wird. Das "Harry Potter Kano Coding Kit", das aus einem innovativen Zauberstab und einer Bundle-Software besteht, soll Kinder nicht nur die Fantasiewelt ihrer Helden näherbringen, sondern ihnen auch "auf magische Weise" Programmierkenntnisse vermitteln.

Um die Welt der Zauberei zu betreten, müssten die kleinen Lehrlinge den Stab zunächst zusammenbauen, berichtetThe Verge. Das Gerät ist mit einem Gyroskop, einem Beschleunigungssensor und einem Magnetometer ausgerüstet, das seine Position und Bewegungsrichting in 3D genau mitverfolgt und es möglichst präzise in der Luft schwingen lässt, um die Zaubersprüche auch "gelten zu lassen".

Mehr zum Thema - US-Polizei rückt zu Zauber-Einsatz aus – Harry-Potter-Fan entdeckt "Dementor" im Park

Die Software stellt die jungen Zauberer mit etwa 70 themenbezogenen Aufgaben auf die Probe. Sie werden in die aus Buch und Film bekannten Schauplätze wie Hogwarts, die Winkelgasse und den Verbotenen Wald versetzt und lernen nebenbei, Codeblöcke passend zusammenzusetzen.

Der Verkaufsstart des "Harry Potter Kano Coding Kit" wurde für den 1. Oktober angesetzt. Die ersten Zauber-Computer-Kits werden in den USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland für 100 US-Dollar bzw. 99 Pfund erhältlich sein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen