icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Wladimir Putin: "Ich wollte, dass Trump die Präsidentschaftswahl gewinnt"

Wladimir Putin: "Ich wollte, dass Trump die Präsidentschaftswahl gewinnt"
Wladimir Putin: "Ich wollte, dass Trump die Präsidentschaftswahl gewinnt"(Symbolbild)
Wasser auf die Mühlen der Verschwörungstheoretiker? Der russische Präsident Wladimir Putin hat auf der Pressekonferenz mit Donald Trump offenbart, dass er sich dessen Sieg bei der Präsidentschaftswahl 2016 gewünscht habe. Allerdings habe Russland zum Trumps Wahlsieg in keiner Form beigetragen, so Putin.

"Ja, ich wollte, dass er gewinnt, weil er über die Notwendigkeit sprach, die Beziehungen zwischen Russland und den USA zu normalisieren", antwortete Putin auf die Frage eines Journalisten während der Pressekonferenz mit Donald Trump nach dem Helsinki-Gipfel. Jedoch betonte der russische Präsident: "Russland hat sich weder in die inneren Angelegenheiten der USA eingemischt, noch hat Russland das vor." Moskau sei bereit, an einer gemeinsamen Ermittlung zu diesen Vorwürfen teilzunehmen, falls echte Beweise vorliegen sollten.

Mehr zum ThemaTrump gratuliert Putin zur Ausrichtung einer großartigen Fußball-WM

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen