Ronaldo-Klos, Neymar-Reifen und Suárez-Töpfe: Lukrative Geschäfte mit Namen von WM-Stars in China

Ronaldo-Klos, Neymar-Reifen und Suárez-Töpfe: Lukrative Geschäfte mit Namen von WM-Stars in China
Ronaldo-Klos, Neymar-Reifen und Suárez-Töpfe: China macht lukrative Geschäfte mit Namen von WM-Stars
Was man alles im Haushalt gut gebrauchen kann, ist nun oder wird demnächst in China unter Namen renommierter Fußballspieler erhältlich sein. Chinesische Unternehmer haben zahlreiche neue Handelsmarken abgeleitet von der chinesischen Schreibweise von deren Namen registriert. Dazu gehören der Argentinier Lionel Messi, der Brasilianer Neymar sowie der Portugiese Cristiano Ronaldo.

Zu den Bestsellern auf dem chinesischen Markt wurden in kurzer Zeit unter anderem Toilettenbecken "C Luo" nach Ronaldo, Babykleidung "Ha Li Kai En" nach Harry Kane, Reifen "Nei Ma Er" nach Neymar, Töpfe und Pfannen "Su Ya Lei Si" nach Luis Suárez und Schlafanzüge "Bo Ge Ba" nach Paul Pogba, schreibt die Daily Mail. Der absolute Spitzenreiter mit 166 eingetragenen Markenzeichen "Mei Xi" ist erwartungsgemäß der Barça-Stürmer Lionel Messi. Der Name des Fußballers sicherte für sich solche Produkte wie Kuchen, Obstsaft und Lampen. Bald sollen auch Kondome "Zinédine Zidane" und künstliche Brüste "David Beckham" zum Kauf angeboten werden.

Einige der Markennamen gehen laut Daily Mail tatsächlich auf die Namensträger, also die Fußballstars selbst, zurück.

Mehr zum Thema - Keine Verwechslungsgefahr: Messi darf Namen in EU als Marke eintragen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen