Russische Militärs verteilen 7,5 Tonnen humanitäre Hilfe in Ghuta

Russische Militärs verteilen 7,5 Tonnen humanitäre Hilfe in Ghuta
Russische Militärs verteilen 7,5 Tonnen humanitäre Hilfe in Ghuta (Archivbild)
Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat in der Ortschaft Kafr Batna in Ghuta humanitäre Hilfe geleistet. Unter Stadtbewohnern wurden 7,5 Tonnen Hilfsgüter und Nahrungsmittel verteilt. Das war bereits der zweite humanitäre Einsatz des russischen Militärs, nachdem die Ortschaft vor etwa drei Monaten von Terroristen befreit worden war.

Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien eröffnete in Kafr Batna auch eine behelfsmäßige Sanitätsstelle. Dort können bis zu 80 Patienten pro Tag behandelt werden. Indes setzt die Stadtverwaltung allmählich die Strom- und Wasserversorgung instand. (RIA Nowosti)

Mehr zum Thema - Ex-US-Kongressmitglied Ron Paul: "Al-Kaida verliert in Syrien trotz, nicht wegen unserer Präsenz"

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen