"Kein Platz im Vorderraum": US-Amerikanerin transportiert Enkelkinder in Hundekäfigen

"Kein Platz im Vorderraum": US-Amerikanerin transportiert Enkelkinder in Hundekäfigen
US-Amerikanerin transportiert Enkelkinder in Hundekäfigen (Symbolbild)
Ein Passant hat die 62-jährige Leimome Cheeks aus dem Bundesstaat Memphis dabei gefilmt, wie sie ihre beiden Enkelkinder aus dem Kofferraum ihres Autos hinausließ. Wie man dem Video entnehmen kann, mussten die beiden die Autofahrt in Hundekäfigen verbringen. Die Frau rechtfertigte sich später damit, dass für die Kleinen "kein Platz mehr im Vorderraum" ihres Ford Explorers gewesen sei.

Die beiden Kinder im Alter von sieben und acht Jahren beschwerten sich über die extreme Hitze in den Käfigen. Sie sollen darin etwa 40 Minuten verbracht haben. Die Käfige waren eigentlich für die neu gekauften Welpen der Frau gedacht. Mittlerweile hat die US-Polizei Cheeks festgenommen, die Bezirksstaatsanwaltschaft hat sie wegen Kindeswohlgefährdung angeklagt. Ein Gerichtstermin wurde bereits anberaumt.

Mehr zum ThemaBiologielehrer vollzieht Todesurteil an zwei Waschbären – Huhn gerächt, Pädagoge suspendiert

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen