Gitarre von Bob Dylan wechselt Besitzer für knapp eine halbe Million Dollar

Gitarre von Bob Dylan wechselt Besitzer für knapp eine halbe Million Dollar
Gitarre von Bob Dylan wechselt Besitzer für knapp eine halbe Million Dollar (Symbolbild)
Eine von Weltstar Bob Dylan gespielte Gitarre hat für 490.000 Dollar einen neuen Besitzer gefunden. Die 1965 Fender Telecaster E-Gitarre wurde am Samstag in New York vom Auktionshaus Julien's versteigert.

Bob Dylan schrieb mit der Gitarre Musikgeschichte: Er spielte sie auf seiner Welttournee im Jahr 1966. Bis dahin spielte der Folkmusiker fast ausschließlich auf einer akustischen Gitarre und verstärkte seine Musik nicht elektrisch. Auf der Tournee begleiteten in erstmals Musiker - sie wurden später als "The Band" berühmt. Die E-Gitarre gehörte dem Gitarristen und Songwriter Robbie Robertson und wurde Julien's zufolge von Bob Dylan und auch Musiklegenden wie George Harrison und Eric Clapton gespielt. Sie kam bei großen Konzerten und den Aufnahmen zu wichtigen Rock'n'Roll-Alben zum Einsatz. Über den neuen Besitzer machte das Auktionshaus keine Angaben. (dpa)

Mehr zum Thema - Auktionshaus versteigert Gitarre von US-Popstar Prince für 225.000 Dollar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen