Malaysischer Oppositionspolitiker Anwar vorzeitig aus Haft entlassen

Malaysischer Oppositionspolitiker Anwar vorzeitig aus Haft entlassen
Malaysischer Oppositionspolitiker Anwar vorzeitig aus Haft entlassen
Nach dem überraschenden Wahlsieg der Opposition in Malaysia ist einer ihrer prominentesten Politiker vorzeitig aus dem Gefängnis freigekommen. Der frühere Vize-Ministerpräsident Anwar Ibrahim wurde am Mittwoch von König Sultan Muhammad V. begnadigt, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr. Direkt nach seiner Freilassung fuhr Anwar zu einer Audienz mit dem König.

Der 70-Jährige war seit 2015 wegen homosexueller Handlungen in Haft, die in Malaysia strafbar sind. Seine Strafe hätte er erst am 8. Juni abgesessen. Mit der Begnadigung kann Anwar in die Politik zurückkehren. Er gilt als möglicher Nachfolger des neuen Premiers Mahathir Mohamad, der bereits 92 Jahre alt ist. (dpa)

Mehr zum Thema -  Opposition gewinnt Wahl in Malaysia – erstmals seit Unabhängigkeit

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen