icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ich bin mehr wert: Chinesin lässt 264.000 Euro "Trennungsgeld" in Bar liegen

Ich bin mehr wert: Chinesin lässt 264.000 Euro "Trennungsgeld" in Bar liegen
Ich bin mehr wert: Chinesin lässt 264.000 Euro "Trennungsgeld" in Bar liegen
Eine chinesische Frau hat einen Koffer mit umgerechnet über 264.000 Euro in einer Bar liegengelassen, weil dieses "Geld für die Trennung", das ihr von ihrem Ex-Freund angeboten wurde, nicht ausreichend gewesen sein soll.

Die Mitarbeiter einer Bar in der Stadt Hangzhou im östlichen China sollen den vergessenen Koffer bemerkt haben, als sie für die Nacht abschlossen. Als sie zufällig im Koffer mehrere Bündel Geldscheine entdeckten, verständigten sie die Polizei. Später stellte sich heraus, dass über zwei Millionen Yuan (etwa 264.000 Euro) im Koffer lagen. Als der Besitzer des Koffers ins Polizeirevier kam, erklärte er, den mit Geld gefüllten Koffer habe er seiner Ex-Freundin als "Gebühr für die Trennung" gegeben. In China werden solche Zahlungen als eine Form der Entschädigung betrachtet, wenn sich romantische Beziehungen auflösen. Die betroffene Frau soll sich durch so eine niedrige Summe beleidigt gefühlt haben, da sie mit über zehn Millionen Yuan gerechtet habe.

Mehr zum Thema - Chinesischer Sender zensiert Song Contest wegen LGBT-Fahnen und Tattoos, EBU kündigt Vertrag

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen