Mit riesigem Luftballon zurück zur Erde? Elon Musk plant Recycling weiterer SpaceX-Raketenstufen

Mit riesigem Luftballon zurück zur Erde? Elon Musk plant Recycling weiterer SpaceX-Raketenstufen
Mit riesigem Luftballon zurück zur Erde? Elon Musk plant Recycling weiterer SpaceX-Raketenstufen (Symbolbild)
Der US-amerikanische Unternehmer und Investor Elon Musk will wieder technologisches Neuland erschließen und zukünftig alle Teile von Raumfahrtraketen wiederverwenden können. Per Twitter hat der ehrgeizige Gründer der US-Raumfahrtfirma SpaceX angekündigt, eine weitere Stufe der SpaceX-Raketen mithilfe eines riesigen Luftballons auf die Erde zurückzuholen. Dabei gab Elon Musk in seiner Twitter-Meldung zu, sich dessen bewusst zu sein, dass sein Plan verrückt klinge.

Letztendlich zielt das Raumfahrtunternehmen darauf ab, alle Stufen der Rakete nach dem Start auf die Erde zurückzubefördern. Dadurch will Musk die Wiederverwendbarkeit von Raketenteilen erreichen und die Kosten der Raumfahrt senken. SpaceX schätzt den Preis für den Start einer Falcon 9-Rakete auf 62 Millionen US-Dollar - wenn die erste Stufe wiederverwendet werden kann. Wenn auch die letzte Stufe zuverlässig verlangsamt und relativ kostengünstig recycelt werden kann, würde dies die Kosten weiter reduzieren. Dazu kommt noch weniger  Umweltbelastung, wenn keine verbrauchten Raketenteile auf die Erde stürzen.

Mehr zum Thema - Europäer und Russen testen riesigen Fallschirm für Mars-Landung

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen