Vergeltungsmaßnahme: China belegt 106 US-Produkte mit 25-prozentigen Strafzöllen

Vergeltungsmaßnahme: China belegt 106 US-Produkte mit 25-prozentigen Strafzöllen
(Symbolbild)
Der Handelsstreit zwischen China und den USA eskaliert weiter. Nach der Ankündigung von 25-prozentigen Strafzöllen auf chinesische Waren im Wert von 50 Milliarden US-Dollar durch die Vereinigten Staaten konterte Peking am Mittwoch mit eigenen Sonderabgaben. Wie das Staatsfernsehen berichtete, sollen zusätzliche Zölle von 25 Prozent auf amerikanische Einfuhren in gleicher Höhe erhoben werden.

Betroffen sind demnach besonders Sojabohnen, Autos, Rindfleisch sowie Produkte der Chemie- und Flugzeugindustrie. Es geht um insgesamt 106 US-Güter aus vier Kategorien. Den Wert der betroffenen Importe gab das Handelsministerium in Peking mit 50 Milliarden US-Dollar an.

Mehr zum Thema -  USA kündigen Milliardenzölle auf Importe aus China an

Zuvor hatte die Regierung in Washington eine Liste mit Einfuhren aus China im Wert von 50 Milliarden US-Dollar im Jahr vorgelegt, auf die künftig zusätzlich Abgaben erhoben werden sollen. (dpa)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen