13 Jahre alte Russin springt erstmals zwei Vierfache in Eiskunstlaufkür

13 Jahre alte Russin springt erstmals zwei Vierfache in Eiskunstlaufkür
13 Jahre alte Russin springt erstmals zwei Vierfache in Eiskunstlaufkür
Eine 13-jährige Russin hat als erste Eiskunstläuferin zwei vierfache Sprünge in einer Kür gezeigt. Alexandra Trussowa holte mit jeweils einem vierfachen Salchow und Toeloop 225,52 Punkte und gewann die Juniorenweltmeisterschaft in Bulgariens Hauptstadt Sofia. Die Moskauerin ist auch die erste Frau, die einen vierfachen Toeloop im Wettkampf zeigte. Bis dato war die Japanerin Miki Ando die einzige Eiskunstläuferin, der im Jahr 2002 ein vierfacher Salchow gelungen war.

Nach dem Wettbewerb erklärte Alexandra Trussowa, dass sie sich mehr über die gelungenen vierfachen Sprünge freue als über die Goldmedaille.  

Ich habe dafür trainiert und ich habe das geschafft. Nach der Landung war ich sehr froh, aber ich musste noch meine Kür bis zu Ende bewältigen. Da ich noch drei weitere komplizierte Elemente auszuführen hatte, musste ich mich aufraffen", so die 13-Jährige.

Die Silbermedaille ging an Aljona Kostornaja aus Russland. EM-Teilnehmerin Lea Johanna Dastich aus Dresden wurde mit 164,34 Punkten Zehnte. (RIA Nowosti/dpa)

Mehr zum Thema - Olympiasiegerin Alina Sagitowa: Ich distanzierte mich vor dem Turnier von der Außenwelt (Video)