Terroristen prahlen mit erbeuteten syrischen Panzern, verraten Ort und werden angegriffen

Terroristen prahlen mit erbeuteten syrischen Panzern, verraten Ort und werden angegriffen
Terroristen prahlen mit erkämpften syrischen Panzern und werden danach angegriffen
Soldaten der syrischen Regierungsarmee haben den Ort entdeckt, an dem Terroristen der Miliz "Hay'at Tahrir al-Sham" eroberte syrische Panzer vom Typ T-90A aufbewahrten. Die Panzer hatte Russland den syrischen Streitkräften geliefert. Die Terroristen bewahrten die Militärtechnik in einer alten Ziegelfabrik zehn Kilometer vor der Stadt Idlib auf. Sie fotografierten die Panzer und veröffentlichten die Bilder im Internet. Die Geodaten der Fotos halfen den Soldaten, den genauen Ort festzustellen.

Die syrischen Regierungssoldaten attackierten darauf hin das Militärtechniklager der Terroristen. Bei den Kämpfen wurde ein Panzer vernichtet und einer zurückgewonnen. Die Gegend wurde bislang von Terroristen kontrolliert und zur Aufbewahrung sowie für Reparaturarbeiten benutzt.

Mehr zum ThemaGeheime US-Militärstützpunkte und Patrouillenrouten durch Fitness-App aufgedeckt