icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Venezuela: Militär liefert sich Feuergefecht mit Putschisten

Venezuela: Militär liefert sich Feuergefecht mit Putschisten
Militär in Venezuela greift Aufständische an
In einer dramatischen Operation hat das Militär im krisengebeutelten Venezuela eine Gruppe Putschisten angegriffen, die zur Rebellion gegen Präsident Nicolás Maduro aufgerufen hatte. Wie die Regierung am Montag mitteilte, wurden mehrere Menschen getötet und verletzt. Seit dem Morgen war die Siedlung El Junquito bei Caracas umstellt worden. Es kam zu heftigen Feuergefechten.

Über soziale Medien meldete sich der seit über einem halben Jahr gesuchte Anführer der Putschisten, Oscar Pérez, aus seinem Unterschlupf, schwer blutend und bewaffnet. Sein Schicksal war zunächst unklar. Er wird von den Sozialisten als "Terrorist" bezeichnet und galt als Staatsfeind Nummer 1. Es kam zu mindestens fünf Festnahmen.

Peréz hatte Ende Juni 2017 von sich reden gemacht, als der Pilot der Polizeieinheit CICPC mit einem gekaperten Hubschrauber das Innenministerium beschoss und Granaten auf den Obersten Gerichtshof abfeuerte. Präsident Maduro sprach in diesem Zusammenhang von einem Putschversuch. Pérez sieht sich als Anführer "zur Befreiung des Landes vom Sozialismus". (dpa)

Mehr lesenNach Plünderungen in Venezuela: Militär kontrolliert Supermärkte

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen