icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Rainer Rupp über Russland: "Beispiel dafür, dass man sich dem Westen nicht unterwerfen muss" (Video)

Rainer Rupp über Russland: "Beispiel dafür, dass man sich dem Westen nicht unterwerfen muss" (Video)
(Archivbild).
Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Bundesregierung das Nervengift Nowitschok bereits in den 1990er Jahren erhalten und analysiert hat. Und keiner scheint sich darüber zu wundern.

Mehr zum Thema - Medienberichte: Ex-Spion Skripal aus Klinik entlassen

Zudem soll die Bundesregierung auch die Verbündeten umfänglich über den Kampfstoff informiert haben. Dadurch erscheint das Verhalten einiger westlicher Regierungen während des Falles Skripal noch eigenartiger.

RT Deutsch hat dazu den Geheimdienst-Experten Rainer Rupp befragt.

Mehr zum Thema - Nowitschok und der BND - Deutsche Politiker zweifeln an Russlands Schuld

Trends: # Skripal-Affäre

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen