icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Proteste in Berlin gegen Corona-Maßnahmen

Proteste in Berlin gegen Corona-Maßnahmen
Demonstranten planen am Samstag, 16. Mai, vom Berliner Alexanderplatz aus zum Bundestag zu marschieren. Im Unterschied zu den Protesten in anderen Städten kam es am vergangenen Samstag in Berlin zu mehreren Festsetzungen der Demonstranten durch die Polizei.

Unter anderem hatte der bekannte vegane Koch Attila Hildmann zu der Kundgebung aufgerufen, der beim Protest am vergangenen Wochenende wegen Missachtung der Regeln zur sozialen Distanzierung festgenommen worden war.

Ähnliche Proteste fanden in den letzten Wochen landesweit statt, wobei es bei einigen davon zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei kam, bei denen zahlreiche Menschen festgenommen wurden. In den letzten Wochen wurden mit der Wiedereröffnung von Geschäften, Museen, Schulen für bestimmte Klassenstufen und anderen nicht lebensnotwendigen Geschäften Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus schrittweise aufgehoben.

Bis Freitag meldete das Robert Koch-Institut 173.152 positive Tests auf das Coronavirus. 7.824 Personen sind hierzulande im Zusammenhang mit COVID-19 gestorben.

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen