icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bewaffneter Überfall auf Juwelier in London: Passanten ergreifen Dieb und verprügeln ihn

Bewaffneter Überfall auf Juwelier in London: Passanten ergreifen Dieb und verprügeln ihn
Am Freitag kam es in West-London zu einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in der viel besuchten Einkaufsstraße in Shepherds Bush. Drei Männer mit Motorradhelmen steuerten einen schwarzen Range Rover in den Laden, um diesen zu stürmen. Sie waren offenbar mit Vorschlaghammer und Schlagringen bewaffnet. Für einen von ihnen endete der Überfall jedoch anders als geplant. Passanten stoppten ihn, als er fliehen wollte. Dann prügelten etwa zehn Männer auf ihn ein.

Das Räubertrio, alle in Schwarz gekleidet, stürmte in den Laden "Smart Money und Sultan Jewellery", einem Devisen- und Schmuckgeschäft. Die Bande hatte mindestens einen Vorschlaghammer dabei und setzte laut britischen Berichten Schlagringe ein, um die Angestellten in dem Geschäft zu bedrohen. Dann stopften sie den Schmuck aus den Glasvitrinen in ihre Taschen und flüchteten. 

Allerdings rechneten sie nicht mit der Zivilcourage einiger Augenzeugen des Überfalls. Denn einer Handvoll Männer gelang es, einen von ihnen zu überwältigen und ihn zu Boden zu bringen. 

Eine Gruppe mutiger Zuschauer stellte sich den Männern in den Weg, als sie aus dem Laden kamen und es schafften, einen Verdächtigen zu Boden zu bringen. Weitere stürmen hinzu, sodass um den überwältigten Mann am Ende etwa zehn Männer stehen. Immer wieder fliegen Fäuste und kommen Tritte. Dann treffen Polizeibeamte aus einer sehr nahegelegenen Wache ein und nehmen den Mann fest. Der Vorfall wurde von Passanten auf Video festgehalten.

Hier im Video kann man den Räuber ohne Helm sehen. Außerdem wird auch der schwarze Land Rover gefilmt, den die Männer mitten im Feierabendverkehr am Freitagnachmittag in das Schaufenster des Juweliers steuerten. 

Laut Polizei handelt es sich bei dem Mann, den die Passanten erwischten, um einen 34-Jährigen. Er wurde wegen Raubes, gefährlichen Fahrens, Besitz einer Angriffswaffe, Sachbeschädigung und der Annahme gestohlener Waren angeklagt.

Auch die zwei anderen Verdächtigen soll die Polizei ausfindig gemacht haben.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen