icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Wie bei einem Tsunami" – Dorian hinterlässt auf Bahamas massive Überschwemmungen und Zerstörung

"Wie bei einem Tsunami" – Dorian hinterlässt auf Bahamas massive Überschwemmungen und Zerstörung
Schwere Überschwemmungen suchen das Archipel im Nachgang des Zyklons heim. Das Bild der Zerstörung ist erschreckend. Ein Twitter-Nutzer beschreibt die Überschwemmungen mit einem Tsunami. Und tatsächlich: Die Bilder ähneln wirklich ein wenig jenen von 2011 nach der Tsunami-Katastrophe in Japan.

Es ist eine Spur der puren Verwüstung, die Hurrikan Dorian auf den Bahamas hinterlassen hat. Tausende Häuser und die Infrastruktur sind betroffen.

An manchen Orten brachte der Hurrikan gewaltige Wassermassen an Land. Dieses Video zeigt den Grand Bahama International Airport in Freeport am Montag. Dieser ist komplett überschwemmt. 

Der Premierminister der Bahamas, Hubert Minnis, nannte die Auswirkungen des Hurrikans eine "beispiellose Verwüstung".

Auch hier im Video ist zu sehen, wie ein Ort völlig unter Wasser steht: 

Der Hurrikan ist der stärkste, der die Bahamas je, seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, getroffen hat. Bislang wurden sieben Tote geborgen. Minnis glaubt an weitere Tote. Dorian traf die Bahamas mit der Kategorie 5, wütete dort zwei Tage lang. Mittlerweile ist er in der Kategorie abgestuft und nimmt Kurs aufs US-Festland. Ob Dorian den Kurs hält und mit welcher Wucht er auf die US-Küste schlägt, ist unklar. 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen