icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Istanbul: Erdoğan gibt Startschuss für ersten Kirchenbau in der Türkei seit fast 100 Jahren

Istanbul: Erdoğan gibt Startschuss für ersten Kirchenbau in der Türkei seit fast 100 Jahren
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan eröffnete am Samstag in Istanbul den Bau der ersten neuen Kirche für syrische [aramäische] Christen in der modernen Türkei, die seit über einem Jahrzehnt geplant war. Damit wird erstmals seit der Gründung der Republik Türkei im Jahr 1923 eine christliche Kirche in dem Land gebaut.

"Unsere Türen und Feuerstellen standen den Unterdrückten immer offen, den Opfern, die von überall her kamen, von Spanien bis zum Kaukasus, von Osteuropa bis Nordafrika", sagte Erdoğan in einer Rede während der Zeremonie.

"Wir beherbergen rund vier Millionen Menschen, die Syrer und Jesiden neben den muslimischen Brüdern von Arabern, Kurden und Turkmenen, die in letzter Zeit aus Syrien und dem Irak kamen", fügte er hinzu.

Die aramäischen Kirchengänger mussten in den letzten Jahren auf die Nutzung anderer Gemeinschaftskirchen zurückgreifen, da ihre Gebäude nicht die Kapazität hatten, alle ihre Gläubigen aufzunehmen. Es ist der erste genehmigte Kirchenbau der modernen Türkei, beziehungsweise der erste seit der Gründung der Republik Türkei im Jahr 1923, also vor fast 100 Jahren. Das Projekt soll in zwei Jahren abgeschlossen sein. Fast 70 Prozent der rund 25.000 in der Türkei lebenden aramäischen Christen sollen in Istanbul wohnen. Der Bau ihrer neuen Kirche wird über Spendengelder finanziert.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen